Unser Wintergarten, der als Eingangshalle dient, wird vielfältig genutzt. Hier findet man aktuelle Informationen aller Art. 

Der helle Raum dient den Kindern zum gruppenübergreifenden Bauen, Spielen und Basteln. Eltern finden hier einen Treffpunkt für kurze, lockere Gespräche untereinander.

In der kindgerecht eingerichteten Küche können die Jungen und Mädchen an den verschiedensten hauswirtschaftlichen Übungen, wie Backen und Kochen, teilnehmen.

Ebenso wird hier in gemütlicher Runde zu Mittag gegessen.

Jede Gruppe verfügt über eine außergewöhnlich schöne Puppenecke, die sich jeweils auf einer zweiten Ebene befindet.

Gerne werden sie von den Kindern für kreative Rollenspiele oder als Rückzugsmöglichkeit genutzt.

Der Ruheraum bietet den Kindern die Möglichkeit sich zurück zu ziehen und in stiller Atmosphäre bei meditativer Musik und beruhigenden Lichteffekten zu entspannen.

Für unsere jüngsten Kindergartenkinder gibt es einen gemütlichen Schlafraum, indem sie bei Bedarf einen Mittagsschlaf halten können.

Wie durch das Felix-Gütesiegel zu erkennen ist, wird in unserem Kindergarten gern und viel gesungen.

Das reichhaltige Angebot an Musikinstrumenten wird für die verschiedensten Aktivitäten genutzt, wie z. B. Geburtstagsfeiern, einfachen Liedbegleitungen oder zur Untermalung von Geschichten.

Das Bällchenbad im Flurbereich ist für alle Kinder stets zugänglich.

Hier wird mit viel Spaß und Freude gespielt, getobt und auf positive Art und Weise die Körperwahrnehmung geschult.

Die Bauteppiche sind beliebte Spielorte für die Kinder.

Gerne konstruieren sie hier mit den verschiedensten Materialien, wie z.B. Holzklötzchen, Naturmaterialien, Legosteinen, Autos, usw.

Im Kindergartenalltag bieten sich den Kindern verschiedenste Angebote, experimentell tätig zu werden. 

Bei z.B. Sand- und Wasserspielen haben sie die Möglichkeit physikalische Gesetze praktisch zu erleben und besonders ihre Wahrnehmung zu schulen.

Das kreative Gestalten gehört zu den täglichen Beschäftigungen der Kinder. Unterschiedliche Mal- und Bastelmaterialien sind stets zugänglich für die Jungen und Mädchen.

Dabei entstehen viele individuelle Kunstwerke und Bilder.

Die große Turnhalle ist ein beliebter und vielfältig genutzter Bewegungsraum für die Kinder.

"Bewegung ist Motor und Mittler des Lernens, denn durch Bewegung werden viele Entwicklungsprozesse angeregt. Kinder lernen mit all ihren Sinnen, mit Körper, Geist und Emotion."

Beim Hantieren mit echtem Werkzeug sammeln die Kinder erste technische Erfahrungen und gleichzeitig entstehen einzigartige Kunstwerke.

In der Werkhütte und manchmal auch in den Gruppenräumen haben die Kinder die Möglichkeit, handwerklich tätig zu werden.

Außerdem wird die Turnhalle als Versammlungsort für verschiedene Angebote genutzt, z.B. große Liederrunde, Elternabende, Gottesdienste, usw.

Täglich können die Kinder dort die unterschiedlichsten Bewegungsbaustellen nutzen. Außerdem findet an zwei Nachmittagen in der Woche angeleitetes Turnen statt.

Bei schönem Wetter werden viele Aktivitäten nach draußen verlagert, z.B. das Frühstück, Malen und Basteln und Bilderbucherzählungen.

Neben dem Werkhäuschen gibt es eine große Versammlungshütte, in der gesungen, gelacht, getanzt und gespielt wird.

Das Außengelände ist ein besonders großzügig angelegter Abenteuerspielplatz mit, ...

Schleichwegen, Höhlen, Nischen, Schaukeln,...

Rutsche, Wippe, Turnstangen, Kletternetz, Fahrzeugbereich,...

kleinem Fußballplatz, Röhrentelefon, Baustelle und Sandbereich mit Matschanlage.

Auch wenn die Sonne mal nicht scheint, haben die Kinder die Gelegenheit, den Spielplatz zu genießen.